Rottenbuch – Paffenwinkler Milchweg

Teile diesen Beitrag auf Social Media
Rottenbuch – Paffenwinkler Milchweg | Natur-mit-Vier.de

Der Pfaffenwinkler Milchweg bei Rottenbuch ist für Familien mit kleinen Kindern perfekt geeignet. Kinderwagentauglich, Stationen zum Ausprobieren und Entdecken und ein Spielplatz mit toller Einkehrmöglichkeit (Schönegger Käse-Alm). Herz was willst du mehr!

Die Tour startet von Rottenbuch aus, direkt an der B23 und bietet schöne Ausblicke und in regelmäßigen Abständen 10 kleine Entdeckungsstationen für die Kids. Da wurde es unseren Kids nicht langweilig. Anfangs etwas bergauf in Richtung Schönegger Käse-Alm, danach bergab zurück nach Rottenbuch.


Strecke und Zeit

Wir haben für die Strecke von knapp 7 km ca. 1,5 Std. (ohne Pause) gebraucht.


Wanderung und Strecke

Vom Wanderparkplatz Rottenbuch startet man und überquert die B23. Diese ist sehr stark befahren. Passt also auf Eure Kids auf. Man durchquert das Örtchen und geht zunächst bergauf.

Wer mit Kinderwagen oder ganz kleinen Kindern unterwegs ist, der kann durchgehend auf befestigten und geteerten Wegen laufen. Für kleine Abenteurer gibt es einen kleinen Abstecher in den Wald. Dort geht Ihr einen kleinen Bogen und kommt dann auch auf den breiten und geteerten Feldweg wieder raus.

Ihr benötigt also kein besonderes Schuhwerk. Der Weg zur Käse-Alm verläuft zwischen Wiesen und Weiden und bietet tolle Ausblicke (auch Richtung Alpen). Denkt aber an Sonnenschutz, denn auf diesem Teilstück gibt es wenig bis keinen Schatten.

An der Schönegger Käse-Alm angekommen könnt Ihr Euch mit diversen Spezialitäten oder Kuchen oder Eis und Getränken stärken. Aufgrund der Corona-Lage durften aber nur wenige in den Verkaufsraum, da Selbstbedienung angesagt war. Es gab ziemlich lange Schlangen.

Der tolle Ausblick von der Terrasse im hinteren Bereich der Alm entschädigt aber schnell und meine Kids wurden mit dem kleinen aber feinen Spielplatz wieder besänftigt. Außerdem gibt es ein paar Tiere zu beobachten. Außerhalb von Corona gibt es wohl auch eine Schau-Käserei.

Der Rückweg geht dann größtenteils bergab (mit einigen Abschnitten durch den Wald), mit einem kleinen Zwischenanstieg. Aber alles halb so wild. Am Ende kommt Ihr wieder im Dorf auf dem ursprünglichen Weg raus. Von dort lauft Ihr dann wieder zurück zum Auto.


Natur-mit-Vier.de - Patrick Stamm (Blogger)

Mein Tipp

Dadurch, dass die Schönegger Käse-Alm mit Auto von der anderen Seite angefahren werden kann, ist es dort sicherlich an Wochenenden und Feiertag sehr voll. Es kann also Sinn ergeben unter der Woche den Weg zu gehen.


Parken

Ich würde euch empfehlen am Wanderparkplatz Pfaffenwinkler Milchweg zu parken. Der Parkplatz ist kostenlos und bietet Platz für sehr viele Autos.


Bewertung

Kinderwagentauglichkeit
Action/Spaß
Natur
Bänke/Rastplätze
Gesamtbewertung


Weitere Fotos und Impressionen

Tour auf komoot.de verfolgen



Passende Links (Rottenbuch – Pfaffenwinkler Milchweg)

2 Comments

  • Hallo Patrick,
    immer wieder eine schöne Runde. Zu jeder Jahreszeit einfach schön! Vielen Dank für das Verlinken!
    Liebe Grüße aus Niederbayern!
    Anja

    • Liebe Anja,
      Danke für deinen Kommentar. Wir gehen da auf jeden Fall mal im Frühling hoch, wenn die Wiesen blühen. Das muss toll sein.
      Liebe Grüße aus Schwaben.
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.