Brombachsee – Rund um den kleinen Brombachsee

Teile diesen Beitrag auf Social Media
Brombachsee – Rund um den kleinen Brombachsee | Natur-mit-Vier.de

Lust auf eine Fahrrad-Tour? Lust auf See, Strand und Spaß? Dann ist dieser Tipp am Brombachsee genau das richtige für euch!

Am Brombachsee gibt es nicht nur in der direkten Nachbarschaft den tollen Barfußpfad, sondern auch die Möglichkeit den See mit dem Fahrrad bzw. einer Rikscha zu umrunden.

Wir haben uns für die eine 2 Personen Rikscha entschieden, in der auch meine beiden Kids Platz gefunden haben. Diese sitzen vorne vor den Erwachsenen und sind natürlich mit Gurten gesichert. Mit größeren Kids sollte man dann eine 4 Personen Rikscha mieten.

Direkt am See bei Enderndorf befindet sich eine der vielen Leihstationen. Wir haben damals für 3 Stunden 27 Euro bezahlt. Die Zeit hat für uns auch vollkommen ausgereicht.


Strecke und Zeit

Wir haben für die Strecke von knapp 12,3 km ca. 1 Std. (mit kleinen Pause) gebraucht.


Weg und Strecke

Wir haben auf dem Parkplatz “Parken am See” geparkt und sind dann Richtung der Schiffsanlegestelle von Enderndorf gegangen. Das sind keine 5 Minuten Gehzeit. Da wir relativ früh vor Ort waren (ca. 10.00 Uhr) haben wir noch problemlos einen Parkplatz bekommen.

Dann direkt zum Fahrrad-Verleih und ab die Post.

Der Weg führt direkt am See vorbei und ist überwiegend flach.

Im ersten Abschnitt Richtung Restaurant Seeklause gibt es ein paar kleinere Berge, die man auf dem Hinweg bergab fährt (hier solltet ihr nicht zu schnell fahren, da die Bremsen und die Lenkung doch etwas gewöhnungsbedürftig sind). Auf dem Rückweg muss man diese dann bergauf zurück und hier wird es dann zeitweise doch etwas anstrengend. Wer nicht zumindest etwas trainiert ist, der sollte vielleicht besser schieben.

Die Strecke ist sehr schön und geht überwiegend im Schatten rund um den See (wer Lust hat, kann auch die große Runde fahren – mit einer Rikscha und kleineren Kinder ist dies aber nicht zu empfehlen). Man muss aber auch sagen, dass es doch sehr voll auf den Wegen war (besonders mit eBike-Fahrern, Joggern, Spaziergängern und Wanderern) und es daher auch öfters mal ziemlich eng auf den Wegen wurde.

Solltet Ihr also mit eigenen Rädern und Kinderrädern die Strecke fahren wollen, solltet Ihr dies bedenken. Schön ist die Tatsache, dass es viele Möglichkeiten für Pause gibt. Hier gibt es diverse Kiosks, Imbisse und Restaurants, die zum Einkehren einladen. Außerdem gibt es verschiedene kleinere Spielplätze, die allerdings meine Kinder nicht vom Hocker gehauen haben.


Natur-mit-Vier.de - Patrick Stamm (Blogger)

Mein Tipp

Kommt frühzeitig, damit es nicht zu voll auf den Wegen ist. Außerdem könnt Ihr den restlichen Tag zum Baden und chillen an einem der vielen Strände nutzen.

Alternativ kann man auch eine Schiffstour über den großen Brombachsee machen. Aber auch hier sind immer viele Leute, die am Anleger warten.

Der Barfusspfad in Enderndorf ist auch ein Tipp von mir. Schaut mal meinen kleinen Bericht dazu an.


Parken

Wie oben schon geschrieben haben wir auf dem Parkplatz am See geparkt. Falls dort nichts frei sein sollte, gibt es auch in der Nähe des Sees genug andere Parkmöglichkeiten. Wir haben für eine Tagesparkticket 5 Euro bezahlt – absolut ok, finde ich.


Bewertung

Kinderwagentauglichkeit
Action/Spaß
Natur
Bänke/Rastplätze
Gesamtbewertung


Weitere Fotos und Impressionen

Tour auf komoot.de verfolgen



Passende Links (Brombachsee – Rund um den kleinen Brombachsee)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.