Denklingen – Walderlebnispfad

Teile diesen Beitrag auf Social Media
Denklingen – Walderlebnispfad | Natur-mit-Vier.de

Ihr sucht einen abwechslungsreichen Weg durch den Wald mit Römerturm, einem geheimnisvollen Hexenhaus & mystischen Hügelgräbern? Willkommen in Denklingen!

Denklingen ist ein kleiner Ort südwestlich von Landsberg am Lech. Wenn Ihr durch den Ort durchfahrt, kommt Ihr direkt am Parkplatz raus.

Dieser schöne Weg ist seit Corona fast schon zur Familientradition geworden. Unsere Kinder lieben die tolle Strecke, die aber nicht zu lang ist. Perfekt für einen schönen Ausflug an einem Sonntag.

Die Strecke durch den dichten Denklinger Wald ist sehr abwechslungsreich, mit unterschiedlichen Baumbeständen bespickt und für Groß und Klein eine wunderbare Möglichkeit kleine Abenteuer zu erleben. Zwischendurch gibt es kleinere Stationen für die Kids und mehrere Stellen, die zum Rasten einladen.

Highlights sind der nachgebaute Römerturm, die mystischen Hügelgräber mitten im Wald und das Hexenhäuschen.


Strecke und Zeit

Wir haben für die Strecke von knapp 3,9 km ca. 1 Std. (mit kleinen Pause) gebraucht.


Weg und Strecke

Der Walderlebnispfad beginnt direkt am Wanderparkplatz hinter Denklingen. Diesen kann man eigentlich nicht verfehlen. Allerdings ist es bei unseren letzten Besuchen doch häufiger voll gewesen. Ihr könnt also auch Pech mit einem Parkplatz haben, wenn das Wetter sehr schön ist.

Die Strecke startet mit einem kleinen Stück bergauf, ehe es wieder bergab und wieder bergauf geht.

Die Anstiege sind aber nicht sehr steil und machen tatsächlich auch Spaß. Die ersten kleinen Stationen zum Thema Bäume und Blätter erleichtern diesen Wegabschnitt. Mit dem Kinderwagen könnte es aber tatsächlich im Verlauf des Walderlebnispfades schwierig werden – es ist aber machbar.

Das erste Highlight erwartet euch jetzt. Der nachgebaute Römerturm. Hier lässt sich nachempfinden, wie zu Zeiten der Römer in einem Wachturm gelebt wurde.

Anschließend geht es weiter und nach kurzer Zeit erreicht Ihr das Keltenhaus und den Tierweitsprung, wo sich eure Kids mit diversen Tieren messen müssen. Hier lässt sich aber auch ein kleines Picknick machen, oder einfach eine kurze Verschnaufpause. Danach geht es weiter geht durch verschiedene Baumbestände, vorbei und durch dichte Tannenwäldern, bis Ihr mitten im Wald die bronzezeitlichen Hügelgräber erreicht. Ein sehr mystischer Ort, wie ich finde.

Und weiter geht es: vorbei an verschiedenen Informationen zur Geologie und Holzverarbeitung, bis zum kleinen Hexenhaus. Hier gibt es Tische und Bänke zur Rast, einen Barfußpfad und einen Kletterigel. Es wird also nicht langweilig für eure Kids.

Danach geht es noch über die Vogelnistkastenstraße, bis Ihr wieder am ursprünglichen Punkt, am Parkplatz herauskommt.


Natur-mit-Vier.de - Patrick Stamm (Blogger)

Mein Tipp

Das Schöne an dem Weg ist, dass er auch bei schlechterem Wetter begehbar ist. Dadurch, dass ihr eigentlich immer im Wald seid, werdet Ihr nicht sofort nass.

Natürlich ist der Weg im Frühling, oder für heiße Sommertage auch perfekt geeignet. Picknick einpacken und los!


Parken

Wie oben schon geschrieben, haben wir auf dem Parkplatz hinterm Ortsausgang von Denklingen (wenn Ihr von Norden kommt) geparkt. Direkt nebenan ist auch ein Fußballplatz.


Bewertung

Kinderwagentauglichkeit
Action/Spaß
Natur
Bänke/Rastplätze
Gesamtbewertung

Weitere Fotos und Impressionen

Tour auf komoot.de verfolgen



Passende Links (Denklingen – Walderlebnispfad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.